Die perfekten Sneakers – Worauf sollte man beim Kauf achten?

Sneaker früher Sportschuh heute Modeschuhe

Sneakers haben sich in den vergangenen Jahren zum Modeaccessoire schlechthin gewandelt. War die Welt der Schuhe früher eher eine Frauendomäne, ist auch der Mann von heute zunehmend modebewusst auf diesem Gebiet und achtet genauestens darauf, was er an den Füßen trägt.

Doch der Mode Hype um die perfekten Sneakers bringt auch Nachteile mit sich: Funktionalität und Bequemlichkeit rücken zunehmend in den Hintergrund. Das Ergebnis sind drückende und kneifende Schuhe, Blasen und schmerzende Füße. Die richtigen Sneakers zeichnen sich also nicht nur durch modische Alltagstauglichkeit sondern auch durch die richtige Passform also die richtige Größe und den richtigen Schnitt aus. Im Idealfall ist der ergonomisch geformte Sneaker auch noch erschwinglich, pflegeleicht und aus hochwertigen Materialien gefertigt, sodass man auch nach einigen Jahren noch Freude daran hat.

Gerade Frauen zwängen sich häufig in unbequeme und schlecht geschnittene Schuhe, um gut auszusehen. Aber ruhigen Gewissens sollte das niemand seinen Füßen antun. Wenn man bedenkt, was unsere Füße täglich für uns leisten sollten wir das richtige Schuhwerk vielleicht etwas bewusster auswählen. Täglich heben, senken und strecken sich unsere Füße und im Laufe unseres Lebens tragen sie uns im Durchschnitt 160.000 km weit. Ob Laufen, Gehen oder Hüpfen – unsere Füße lassen uns nur selten im Stich. Doch falsches Schuhwerk, welches unsere Füße nicht ausreichend unterstützt, kann unangenehme Folgen mit sich bringen. Lästiges Jucken, Brennen oder Anschwellen gehören noch zu den kleinsten Übeln. Aber wie findet man die perfekten Sneakers um genau diesen Nebenwirkungen vorzubeugen ohne dafür ein Vermögen ausgeben zu müssen?

Beim Kauf sollte man definitiv darauf achten, dass die Sneakers weder zu eng noch zu klein sind. Ein guter Hinweis ist der Spielraum, den die Zehen nach vorne haben. Da sich unsere Füße im Laufe des Tages ausdehnen, empfiehlt es sich, neue Schuhe frühestens am Nachmittag zu kaufen. Die Materialen sollten atmungsaktiv und natürlich sein, damit das Fußklima möglichst angenehm ist. Ein allzeit beliebtes Thema ist auch das sogenannte Fußbett. Dieses sollte die natürliche Abrollbewegung beim Laufen unterstützen. Wer seine Schuhe perfekt eintragen möchte, kann folgenden kleinen Tipp befolgen: Am besten läuft man in den ersten paar Stunden in der warmen Wohnung umher, sodass das Material durch die Wärme geschmeidig wird und sich optimal an die Fußform anpasst.

Eine Auswahl an hochwertigen aber erschwinglichen Sneakers finden Sie auf http://www.outdoor-skishop.de/sneaker/ sowie Sportschuhe und Wanderschuhe für die nächste Sportaktivität.

 

Share this post:

Content not available.
Please allow cookies by clicking Accept on the banner

Related Posts

Diese Seite verwendet Cookies, durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close