Fixogum der ideale Kleber für alles

Fixogum, der geniale Kleber, ist ein Opfer der digitalen Revolution. Der Computer hat dem Montagekleber sein wichtigstes Einsatzgebiet genommen, das Einbinden von Bilder und Grafiken in Druck- und Kopiervorlagen erfolgt seit Ende des zwanzigsten Jahrhunderts zunehmend am Bildschirm. Trotzdem machen seine einzigartigen Eigenschaften Fixogum zu einem Geheimtipp.

Fixogum ist anders als andere Kleber

Viele Kleber werben damit, dass sie möglichst fest und dauerhaft halten. Fixogum klebt zwar auch stark, einer seiner Hauptvorteile ist aber gerade die gute Lösbarkeit der Klebeverbindung. Dazu gehört auch, dass sich angetrocknete Klebstoffreste rückstandsfrei wegradieren lassen. Aufgrund dieser Eigenschaften sowie der Möglichkeit, eine Klebeverbindung eine gewisse Zeit zu korrigieren, war Fixogum vor der Verfügbarkeit leistungsfähiger Desktop-Publishing-Programme ein unentbehrliches Hilfsmittel für den Grafiker. Aber auch viele Studien-, Diplom- und Doktorarbeiten verdanken Fixogum ihre sauber montierten Bilder und Diagramme.

Was ist Fixogum?

Die Basis des Fixogum Klebstoffs bilden natürliche Pflanzensäfte. Seine besonderen Eigenschaften verdankt er aber auch den organischen Lösungsmitteln, die ihn nach dem Auftrag und dem Zusammenfügen eine kurze Zeit flüssig halten, so dass sich die verklebten Teile noch gegeneinander verschieben lassen. Diese Lösungsmittel schränken die Umweltfreundlichkeit des Klebstoffs ein und sind in höheren Konzentrationen gesundheitsschädlich. Bei der Verarbeitung von Fixogum ist daher auf eine ausreichende Belüftung zu achten. Außerdem gehört Fixogum wegen dieser Lösungsmittel nicht in Kinderhände, obwohl insbesondere seine rückstandsfreie Entfernbarkeit ihn als idealen Kinderkleber erscheinen lassen würde.

Die Stärken des Fixogum Klebstoffs

Fixogum ist der ideale Kleber für Montagen, die besonders sauber sein müssen. Klebstoffreste lassen sich nach dem Antrocknen mit einem Radiergummi buchstäblich wegradieren oder zur Not auch mit dem Finger abrubbeln. Papierstücke, Folien und andere elastische Materialien, können deshalb bis zum Rand fest verklebt werden. Beim Andrücken der Teile herausgequetschter Klebstoff wird einfach, nach dem Abbinden der Verklebung, mit dem Radiergummi entfernt, ohne dass irgendwelche Rückstände bleiben oder der Untergrund beschädigt würde.

Die natürlichen Ausgangsstoffe von Fixogum können nach einigen Jahren vergilben und bei Papier auch durchschlagen, das heißt, der Klebstoffauftrag wird dann auf der Vorderseite als dunkler Fleck sichtbar. Seine Stärken zeigt Fixogum daher am besten dort, wo Dinge nur vorübergehend zusammengeklebt werden sollen, dies aber besonders exakt und sauber. Ein typisches Beispiel sind Fotomontagen, die nach dem Zusammensetzen kopiert, eingescannt oder abfotografiert und gegebenenfalls danach für weiteres Bild wieder in einer anderen Form zusammengesetzt werden. Fixogum eignet sich aber auch hervorragend, wenn Teile von Dokumenten für eine Kopie abgedeckt werden sollen, ohne das Original zu beschädigen.

Share this post:

Content not available.
Please allow cookies by clicking Accept on the banner

Recent Posts

Diese Seite verwendet Cookies, durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close